Skip to Content Skip to footer
Um Inhalte anzuzeigen, die für Ihren Standort spezifisch sind, kehren Sie zu dem Land oder der Region zurück, die Ihrem Standort entspricht.
Vorschläge
  • Keine Vorschläge

4 Videokonferenzen Praxistipps um Ihre Meetings effektiver zu gestalten

  • April 05, 2022

Eine Frau vor einem Computer während eines Videogesprächs.

Die Top 4 Praxistipps für Videokonferenzen sind:

Haben Sie schon einmal jemanden bei einem Videoanruf gesehen, der völlig entspannt aussieht? Gleichzeitig fühlen Sie sich komisch und unbehaglich. Wie können Sie nur so natürlich wirken?

Laut einem von Upwork veröffentlichten Bericht über Beschäftigte gehen Analysten davon aus, dass in den nächsten fünf Jahren 40,7 Arbeitnehmer aus der Ferne arbeiten werden. Teamwork, Meetings und Brainstorming-Sessions erfordern alle Videokonferenzen. Aber nicht jeder fühlt sich wohl, wenn er auf Video aufgenommen wird. Klingt das ganz nach Ihnen? Wenn ja, finden Sie hier einige Tipps und Tricks, mit denen Sie sich wohler fühlen können. 

Sobald Sie diese eine Weile anwenden, werden Sie sich nicht mehr so unbehaglich fühlen. Sie werden vielleicht sogar ein richtiger Profi in Videokonferenzen.

4 Tipps und Tricks für erfolgreiche Videokonferenzen, die Sie kennen sollten

Die Zahl der Menschen, die von zu Hause aus arbeiten, ist in den letzten fünfzehn Jahren um mehr als 140 % gestiegen. Nach Angaben des Weltwirtschaftsforums wird sich die Zahl der Unternehmen, die Mitarbeiter aus der Ferne beschäftigen, bis 2021 verdoppeln.

In dieser Zeit haben sich die Menschen ihr Home Office so eingerichtet, dass es ihren Bedürfnissen entspricht. Sie beherzigten den Rat der Experten und bereiteten sich folgendermaßen vor:

  • Sie haben sich zu Hause einen eigenen Arbeitsbereich eingerichtet
  • Dabei stellen Sie sicher, dass der Platz bequem, aber auch ergonomisch sinnvoll eingerichtet war
  • Sie investierten in die richtige IT-Ausstattung, um produktiv arbeiten zu können

Eine perfekte Einrichtung bedeutet auch, dass Sie sich auf Videokonferenzen vorbereiten müssen. Hier sind ein paar Dinge, die Sie brauchen, um bei Ihrem nächsten Videogespräch optimal auszusehen und zu klingen:

1. Positionieren Sie Ihre Kamera im richtigen Winkel

Haben Sie schon einmal an einer Videokonferenz teilgenommen, und alles, was Sie von Ihren Kollegen sehen, sind Nasenlöcher und ein Doppelkinn? Das liegt daran, dass der Winkel der Webcam ungünstig eingestellt war.

Achten Sie aber auch darauf, dass Sie die Kamera nicht zu hoch anbringen. Der Blickwinkel auf Sie ist wenig schmeichelhaft. Niemand will den Scheitel Ihres Kopfes sehen - sie wollen Ihr Gesicht sehen. 

Idealerweise sollte Ihre Webcam leicht über Ihrem Kopf mit Blick nach unten auf die Augen angebracht werden. Mit dieser Einstellung können die Teilnehmer Sie in einem ähnlichen Winkel sehen, wie sie Sie im wirklichen Leben sehen würden.

Wenn Sie Ihren Monitor in die richtige Position bringen, können Sie Ihre Webcam oben auf den Bildschirm anbringen. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass er sich in der richtigen Höhe befindet.

2. Verwenden Sie ein Ringlicht für eine optimale Beleuchtung

Schlechte Beleuchtung ist ein häufiger Fehler, den Menschen bei Videokonferenzen machen. Es ist nicht nur wenig schmeichelhaft, sondern erschwert auch das Erkennen von Gesichtszügen, die der nonverbalen Kommunikation dienen. 

Studien zeigen, dass nur etwa 7 % der Kommunikation verbal erfolgt. Die anderen 93 % sind Tonfall und Mimik. Deshalb ist eine gute Beleuchtung für Videokonferenzen notwendig. 

Ein Ringlicht ist die beste Lichtquelle. Videoproduzenten verwenden sie schon seit Jahrzehnten. Allerdings muss man sie richtig platzieren, um optimale Lichtverhältnisse zu schaffen.

Das Ringlicht sollte sich in einer Linie mit und ein wenig hinter Ihrem Display befinden, knapp über Ihrem Kopf und nach unten gerichtet sein. Das garantiert, dass sich das Licht gleichmäßig über Ihr Gesicht verteilt.

3. Sprechen Sie klar und deutlich

Wenn Menschen nervös sind, sprechen sie häufig schnell. Manchmal nuscheln sie oder sprechen sogar zu laut, weil sie nicht merken, wie sie klingen. 

Achten Sie darauf, dass Sie in einer normalen Sprechgeschwindigkeit sprechen und die Wörter deutlich aussprechen. Der Grund dafür ist, dass schnellere Worte manchmal durch andere Außengeräusche gedämpft werden.

Achten Sie auch darauf, dass Sie nicht gleichzeitig mit einer anderen Person sprechen. Jemanden zu unterbrechen oder zu übersprechen ist nicht nur unhöflich, sondern führt auch dazu, dass Ihre Stimme und die Ihres Gesprächspartners unterbrochen werden, so dass niemand mehr hören kann, was Sie beide gesagt haben. Denken Sie außerdem daran, Ihr Mikrofon stumm zu schalten, wenn Sie nicht sprechen.

Ein weiterer hilfreicher Tipp, damit Ihre Stimme klar und deutlich rüberkommt, ist eine gute Audioausrüstung. Manchmal reicht das eingebaute Mikrofon in Ihrem Laptop nicht aus. 

Wenn Sie an einem Desktop arbeiten, haben Sie vielleicht gar kein eingebautes Mikrofon. Wenn Sie in eine hochwertige Audioausrüstung investieren, können Ihre Kollegen Sie besser hören. 

4. Minimieren Sie Ablenkungen

In einer Videokonferenz dauerhaft konzentriert zu bleiben, kann eine Herausforderung sein. Das gilt besonders, wenn Sie oder andere Gesprächsteilnehmer abgelenkt werden.

Dazu können Ablenkungen aus der Umgebung gehören, wie Kinder, ein bellender Hund, Espressomaschinen und mehr. Falls dies häufig vorkommt, sollten Sie (wenn möglich) in einen ruhigeren Raum umziehen. Diese Ablenkungen verringern die Konzentration und erhöhen den Stress.

Informieren Sie außerdem alle Personen in Ihrer Wohnung, dass Sie an einem Videoanruf teilnehmen werden, bevor dieser beginnt. Auf diese Weise werden sie nicht zu einem Faktor, der den Hintergrund ablenkt.

Akustische Ablenkungen sind nicht das Einzige, was das Erlebnis einer Videokonferenz beeinträchtigt. Visuelle Ablenkungen sind ebenso störend.

Sie sollten nicht nur die visuellen Störungen im Hintergrund so gering wie möglich halten, sondern auch auf Ihre Kleidung achten. Minimieren Sie ablenkende Muster auf Ihrer Kleidung. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Sie im Mittelpunkt stehen und nicht Ihre Umgebung oder die Kleidung, die Sie tragen.

Seien Sie ein Profi in Sachen Videokonferenzen. Holen Sie sich die Ausrüstung, die Sie brauchen

Die Teilnahme an einer Videokonferenz kann mitunter nervenaufreibend sein, vor allem, wenn Sie mit dem gesamten Prozess noch nicht vertraut sind. Aber keine Sorge! Ein altes Sprichwort besagt, dass Rom nicht an einem Tag erbaut wurde, und niemand hat erwartet, dass jemand bei den ersten Anrufen per Video perfekt ist. 

Es mag sich anfangs nicht angenehm anfühlen, aber je mehr Sie üben, desto besser werden Sie. Schon wenige Anpassungen können den Unterschied ausmachen. Versuchen Sie es weiter und befolgen Sie die Tipps, die wir hier bei Kensington für Sie zusammengestellt haben, und Sie werden auf dem besten Weg sein, Videokonferenzen zu meistern. 

Wir bei Kensington wissen, dass es manchmal nur die richtige Ausrüstung braucht, um die Angst vor einem Videogespräch zu überwinden.