Skip to Content Skip to footer
Um Inhalte anzuzeigen, die für Ihren Standort spezifisch sind, kehren Sie zu dem Land oder der Region zurück, die Ihrem Standort entspricht.
Vorschläge
  • Keine Vorschläge

Wie Sie Ihr MacBook Pro optimal im Home Office einrichten

  • April 20, 2020
  • Verfasst von: Dockingstationen und Ergonomie

how-to-set-up-your-macbook-pro-in-a-home-office-1200x627.jpg

Wenn Sie von zu Hause arbeiten und besonders, wenn Sie dies langfristig tun, sollten Sie sich ein Home Office einrichten. Besonders wichtig für effizientes, produktives Arbeiten ist, dass Sie einen eigenen Arbeitsplatz haben, der mit den gleichen Annehmlichkeiten ausgestattet ist, die Sie auch im Büro genießen - einen geräumigen Schreibtisch, ein großer Bildschirm und ergonomische Lösungen.

Und nicht jedes Home Office folgt dabei einem Standard. Ein Remote-Mitarbeiter zum Beispiel in einer Designfunktion hat andere Anforderungen an die Arbeitsplatzgestaltung als der Datenanalyst oder Buchhalter.

Der Arbeitsplatz im Home Office kann sich auch bereits durch das IT-Equipment wie den Computer unterscheiden, das der Mitarbeiter verwendet. Da sich das MacBook Pro von Apple bei Business-Anwendern immer größerer Beliebtheit erfreut, richten sich immer mehr Menschen, die von zu Hause aus arbeiten, einen Arbeitsplatz ein, an dem sie ihr MacBook optimal nutzen können.

MacBook Pro für das Home Office Pro: Warum es das perfekte Gerät für Remote Work ist

Sie müssen wahrscheinlich nicht davon überzeugt werden, dass das MacBook Pro ein großartiges Gerät ist. Es gibt jedoch einige spezifische Merkmale, die das professionelle Apple-Notebook besonders für Anwender im Home Office auszeichnen:

  • Ordentlich PS unter der Haube: Nicht nur die Prozessoren und der integrierte NVMe Flash-Speicher des MacBook Pro machen es perfekt für die anspruchsvollsten Arbeitsabläufe. Seine E/A-Anschlüsse ermöglichen auch das Anschließen der besten externen Bildschirme sowie von Zubehör wie Laptop-Dockingstationen.
  • Software Ecosystem: macOS verfügt über zahlreiche Applikationen, die im Grunde genommen für das Arbeiten im Home Office oder unterwegs maßgeschneidert sind. Diese reichen von plattformexklusiven Anwendungen wie OmniGraffle für die Erstellung von Diagrammen bis hin zu massentauglichen Videokonferenz-Tools wie Zoom.
  • Audio: Ein MacBook Pro kann während einer Konferenz mit den AirPods (oder besser noch mit den Airpods Pro mit Geräuschunterdrückung) gekoppelt werden. Dank seiner erstklassigen integrierten Lautsprecher können Sie auch ohne Kopfhörer hören, was andere Teilnehmer sagen.

Wie können Sie sicherstellen, dass Sie diese Funktionen in Ihrem Home Office optimal nutzen? Hier sind ein paar Tipps, wie Sie Ihr MacBook Pro für die regelmäßige Nutzung im Home Office einrichten können.

1.Finden Sie die passende Dockingstation

Die bescheidenere Auswahl an Anschlüssen des MacBook Pro nach 2012 - als das gesamte Design überarbeitet wurde und die RJ45-Ethernet-Buchse, das optische Laufwerk und viele andere E/A-Anschlüsse wegfielen - sollte nicht mit einem Verlust an Leistungsfähigkeit verwechselt werden. Im Gegenteil: Die Thunderbolt 3 Anschlüsse mit hoher Bandbreite machen das MacBook Pro leistungsfähiger denn je, vor allem, wenn Sie diese Leistung mit einer Dockingstation nutzen können.

how-to-set-up-your-macbook-in-a-home-office-sd5300t-docking-station-image.JPG

Dockingstationen wie die Kensington SD5600T eignen sich dank ihrer Eigenschaften besonders gut für das MacBook Pro:

  • Thunderbolt 3-Konnektivität: Das mit jeder Dockingstation mitgelieferte Thunderbolt 3-Kabel kann Daten mit bis zu 40 Gbit/s übertragen, sodass Sie problemlos mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigen und eine zuverlässige Leistung genießen können.
  • Unterstützung mehrerer Bildschirme: Schließen Sie einen einzelnen 5K-Monitor oder zwei 4K-Displays über Dual-HDMI oder HDMI und DisplayPort an.
  • Jede Menge Desktop-Anschlüsse: Gigabit Ethernet, USB-A, SD Kartenleser, Kombo-Audiobuchse - es ist alles da und dazu noch Kensington Security-Slots und VESA-Befestigungsvorrichtungen.
  • Ladefunktion: Mit dieser Dockingstation bleiben Ihr MacBook Pro und alle angeschlossenen mobilen Geräte wie iPhone oder iPad voll aufgeladen.

Wenn Sie noch ein paar zusätzliche Anschlüsse benötigen, hilft Ihnen dabei die UH1400P Mobile USB-C 8-in-1 Dockingstation. Sie erweitert die Anzahl der USB-C- und USB-A-Anschlüsse, sodass Sie eine externe Festplatte, eine Maus oder ein anderes Peripheriegerät anschließen können.

2. Besorgen Sie sich einen richtig guten Monitor

Das MacBook Pro ist für die Verwendung mit externen Bildschirmen konzipiert, sogar mit ultrahochauflösenden, die eine große Bandbreite benötigen. Apple bietet sein eigenes 6K Pro Display XDR an, aber es gibt auch viele andere UHD- und HD-Optionen.

Ein Thunderbolt 3-Host (wie ein MacBook Pro, das an eine Dockingstation angeschlossen ist) ermöglicht den Anschluss an die besten Monitore, die es gibt. Diese Displays bieten Ihnen eine viel größere und klarere digitale Leinwand, auf der Sie mit Dokumenten arbeiten, zwischen Anwendungen wechseln und mit Kollegen und Kunden zusammenarbeiten können.

Welchen Unterschied kann das richtige Display-Setup machen? Eine Studie von Jon Peddie Research ergab eine Produktivitätssteigerung von 20 bis 30 Prozent durch die Verwendung externer Monitore.

3. Wählen Sie ergonomische und vielseitige Peripheriegeräte

Das MacBook Pro unterstützt zahlreiche kabelgebundene und drahtlose Peripheriegeräte. Für das Arbeiten im Home Office können die folgenden Optionen besonders nützlich sein:

Ergonomische Tastaturen

Einige MacBook Pros haben flache Butterfly-Tastaturen, die aufgrund des geringen Tastenhubs (d. h. der physischen Entfernung, die eine Taste bei jedem Druck zurücklegt) und der sehr harten Handgelenkauflagen nicht ideal für längeres Tippen sind. Ergonomische Tastaturen wie die Pro Fit Ergo Wireless Tastatur sind auf überragenden Komfort und Anpassungsfähigkeit ausgelegt. Die Bluetooth-Konnektivität reduziert den Kabelsalat zusätzlich und macht wertvolle Anschlüsse für anderes USB-C-Zubehör frei.

Mäuse & Trackballs

Das integrierte Trackpad des MacBook Pro ist sehr reaktionsschnell und vielseitig und verfügt über eine Vielzahl von Gesten. Beim Arbeiten mit Ihrem Laptop im Home Office jedoch, ist die Verwendung des Trackpads möglicherweise nicht so praktisch und bequem, wie mit einer Maus oder einem Trackball. Hier eignet sich möglicherweise der Orbit Fusion™ Wireless Trackball  als optimale Alternative. Er ist ergonomisch, präzise, über USB-A anschließbar und verfügt über programmierbare Tasten, um die Arbeit einfach effizienter und produktiver zu erledigen.

Handgelenkauflagen & Mauspads

Verwenden Sie eine Magic Mouse 2 oder ein Magic Keyboard? Denken Sie über die Anschaffung einer ergonomischen Handgelenkauflage nach. Die Kensington ErgoSoft Handgelenkauflagen wurden für die nahtlose Zusammenarbeit mit Apple Peripheriegeräten entwickelt. ErgoSoft Handgelenkauflagen für Apple’s Magic TastaturMagic Keyboard mit nummerischen TastenMagic Mouse und Magic Trackpad fördern eine bequeme Arbeitshaltung an Ihrem Arbeitsplatz.

Ethernet-Adapter

Wenn Sie ein Home Office haben, ist Ihr Laptop wahrscheinlich die meiste Zeit stationär, warum also nicht eine kabelgebundene Verbindung wählen? Ein Ethernet-zu-USB-C-Dongle wie der CA1100E USB-C-zu-Ethernet-Adapter bietet Ihnen eine stabile, schnelle Internetverbindung mit bis zu 2,5 Gbit/s, die schnell genug ist, um nahezu jeden Internettarif zu Hause optimal zu nutzen.

Externe Festplatten

Ihnen geht der Speicherplatz aus, oder Sie brauchen einfach nur einen Ort, an dem Sie die selten genutzten Dateien aufbewahren können? Eine große Festplatte ist relativ günstig pro GB und kann einen Teil des schnelleren NVMe Flash-Speichers im MacBook Pro selbst für eine bessere Nutzung freigeben.

AirPods/Kopfhörer

Sollten Sie im Home Office an vielen Telefonkonferenzen teilnehmen müssen, sollten Sie sich einen zuverlässigen Kopfhörer zulegen. Die AirPods können mit Ihrem MacBook Pro synchronisiert werden und bieten eine gute Gesprächsqualität. Die AirPods Pro verfügen außerdem über eine aktive Geräuschunterdrückung für eine bessere Konzentration. Auch kabelgebundene Kopfhörer sind eine gute Wahl, da das MacBook Pro über einen integrierten Kopfhöreranschluss verfügt.

 

Weitere Tipps und Informationen zur Arbeit von zu Hause aus finden Sie auf unserer Seite "Arbeiten wie ein Profi".